Nichts trägt zum Verständnis von Musik mehr bei,
als sich hinzusetzen und selbst Musik zu machen
(Leonard Bernstein)

Start ins Schuljahr 2021/22

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

am 14. September 2021 beginnt ein neues Schuljahr und wir freuen uns sehr darauf neue, interessante, spannende und fröhliche Unterrichtsstunden gemeinsam erleben zu dürfen.
Unsere Musikschulsekretärin Frau Pittroff befindet sich bis voraussichtlich Ende Oktober in Reha und wir wünschen Ihr von ganzem Herzen die beste Erholung.
Für Sie bedeutet dies, dass Sie eventuell erst im November 2021 mit Rückverrechnungen rechnen können. Dies ist bedingt durch Umstellungen der Unterrichtszeiten oder Unterrichtsumverteilungen. (z.B. Erhöhung der Unterrichtzeit von 30 auf 45, Wechsel von Früherziehung zum Instrumentalunterricht usw.)
Wir bitten Sie um Verständnis.

Die aktuellsten Meldungen des Verbandes bayerischer Sing- und Musikschulen sind wie folgt:


1.Bei einer 7- Tage-Inzidenz unter 35 gibt es keine Zugangseinschränkungen.

2.Ab einer 7-Tage-Inzidenz von 35 haben nur Schülerinnen und Schüler Zugang zur Musikschule, die Impf-, Genesenen oder Testnachweise vorlegen können. Die Musikschule hat eine bußgeldbewährte Pflicht zur Überprüfung der vorzulegenden Impf-, Genesenen- oder Testnachweise.

3.Getesteten Personen steht gleich:
- Kinder bis zum sechsten Geburtstag,
- noch nicht eingeschulte Kinder,
- Schülerinnen und Schüler, die regelmäßigen Testungen im Rahmen des Schulbesuchs unterliegen.

4.Eine Kontaktdatenerfassung zur Nachverfolgung ist nicht mehr notwendig.

5.Wenn zuverlässig ein Mindestabstand von 1,5 m eingehalten werden kann, entfä llt die Maskenpflicht. Dies gilt auch für Gruppenunterricht oder Ensemblestunden. Bitte beachten Sie diese Abstandsregelungen in Hinblick auf die Maskentragepflicht besonders bei größeren Ensembles! Konkret bedeutet dies nun auch, dass vierhändiges Klavierspiel wieder möglich ist, wenn beide Spielenden eine medizinische Maske tragen. In den Grundfächern sind nur die anwesenden Erwachsenen zum Tragen einer Maske verpflichtet, sollte der Mindestabstand
(auch zu den Kindern!) nicht durchgehend gewahrt werden können.

Wir hoffen, mit der nun geltenden 3G Regel einen zuverlässigen und regelmäßigen Unterricht an unserer Musikschule gewährleisten zu können. Sollte es zu neuen Regelungen kommen, informieren wir sie rechtzeitig!

Bei Fragen wenden Sie sich wie gehabt per Mail an das Büro der Musikschule. Gerne auch telefonisch zu den üblichen Bürozeiten.

Konzerte und Veranstaltungen planen wir erst zum Frühjahr 2022, da wir die Vorgaben derzeit nur schwer erfüllen können. In diesem Jahr feiert unsere Musikschule ihr 25-jähriges Bestehen und wir hoffen mit einem schönen Programm, zu gegebener Zeit, dieses Jubiläum mit Ihnen und unseren Schülerinnen und Schülern gestalten zu können.

Herzliche Grüße
Kerstin Weißgerber & Thomas Grillenberger
(Musikschulleitung)

Musikschule Rezat-Mönchswald

Die Musikschule Rezat Mönchswald e.V. ist eine kulturelle Bildungseinrichtung der Kommunen Merkendorf, Mitteleschenbach, Neuendettelsau, Windsbach und Wolframs-Eschenbach; sie ist Mitglied im Verband Bayerischer Sing- und Musikschulen (VBSM).

Seit 1996 unterrichtet qualifiziertes Lehrpersonal ein breites Instrumentalangebot. Musikalische Frühförderung und Unterricht mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen im Einzel- und Gruppenunterricht, sowie das Ensemblespiel bildet die Kernarbeit der Musikschule.

Bei regelmäßigen öffentlichen Veranstaltungen und Konzerten präsentieren sich unsere Schüler und Ensembles der Musikschule.
Außerdem nehmen Schüler jährlich am Wettbewerb „Jugend musiziert“ sehr erfolgreich teil. Eine Großzahl unserer Schüler beteiligt sich an den „freiwilligen Leistungsprüfungen“ des bayerischen Musikschulverbandes. Neben dieser Arbeit ist die Studienvorbereitung für das Fach Musik eine weitere wichtige Aufgabe des Instrumentalunterrichts.

Zahlreiche Kooperationen mit Kindergärten, Kirchen und allgemeinbildenden Schulen sind in den vergangenen Jahren entstanden.

Auf unserer Homepage können Sie sich ausführlich und umfassend informieren.
Für persönliche Gespräche stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Kerstin Weißgerber und Thomas Grillenberger
(Musikschulleitung)